Pfarrbrief “Brücke”

Pünktlich zum 1. Advent ist der halbjährliche Pfarrbrief, die “Brücke”, erschienen. Das Redaktionsteam freut sich, der Pfarrei-Öffentlichkeit ein ansprechendes Heft präsentieren zu können. Es ist die erste “Brücke” der ganzen Stadtkirche, wo aus allen vier Pfarreien Beiträge versammelt sind und aus dem kirchlichen Leben erzählt wird. Vor allem werden ehrenamtlich tätige Menschen vorgestellt. Der Pfarrbrief versteht sich auch als Werbung und Vorbereitung für die anstehenden Wahlen der Pfarrgemeinderäte am 25. Februar 2018.
Freilich wird es immer schwieriger, Austräger für den Pfarrbrief zu finden, die das Heft zeitnah zu Ihnen nach Hause bringen und in den Briefkasten werfen. Vielen Dank denen, die diesen unscheinbaren Dienst übernommen haben! Wenn jemand – indem er oder sie z.B. einen Spaziergang mit dem Hund damit verbindet – bereit wäre, die “Brücke” in die Briefkästen einer Straße seines Viertels zu werfen, wären wir sehr dankbar. Bitte melden Sie sich! Ansonsten ist uns nichts anderes übrig geblieben, als einige Stapel den Kirchen auszulegen, damit sich die Leute dort bedienen können. Aber wir würden halt gern auch die grüßen, die als Nachbarn zu uns gehören, aber nicht in die Kirche kommen.