Verabschiedung der Ursulinen

Der Entschluss der Ursulinen, nicht noch die 400 Jahre Wirken in Landshut anzustreben, sondern mit der ganzen Kommunität nach München an einen Ruhestandssitz zu übersiedeln, hat viele betroffen gemacht. Der Umzug war für den Sommer 2016 angekündigt worden, jetzt ist es bald so weit.
Am Samstag, 4. Juni 2016, feiern die Schwestern zusammen mit Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger in ihrer Klosterkirche St. Joseph einen Dankgottesdienst. Sie haben als Motto auf die Einladung ein Wort der Ordensgründerin, der Hl. Angela Merici, geschrieben: „Verliert nie die Zuversicht. Gott wird wunderbar für euch sorgen.“ Das mag für die Schwestern gelten, die aus Landshut weg gehen. Aber auch für uns, die Stadtkirche, die wir ohne die Schwestern zurück bleiben.

Kaplan ab September

Zum 1. September wird ein Kaplan seinen Dienst in der Stadtkirche antreten: Philipp Werner, 40 Jahre. Er durchläuft im Moment noch den Pastoralkurs im Pfarrverband Oberes Priental (Aschau im Chiemgau). Am 25. Juni wird er in Freising zum Priester geweiht. Landshut wird seine erste Stelle als Priester sein. Wir wünschen ihm zur Priesterweihe Gottes reichen Segen und heißen ihn in Landshut als Seelsorger herzlich willkommen!

Firmung 2016

Für einen Jahrgang von jungen Christen aus allen vier Pfarreien der Stadtkirche hat die Firmvorbereitung begonnen. Sie freuen sich auf den Tag ihrer Firmung. Am Freitag, 15. April 2016, wird Weihbischof Dr. Haßlberger ihnen das Sakrament in einem festlichen Gottesdienst in St. Martin spenden.

Beten wir für unsere Firmlinge!

Aschermittwoch

Mit dem Aschermittwoch am 18. Februar beginnt die 40-tägige Fastenzeit, die der Überprüfung des Lebensstils gewidmet ist – des Lebensstil in all seinen Aspekten, geistlich, materiell, sozial. Ein Flyer, der in den Kirchen der Stadtkirche ausliegt, informiert über die besonderen Veranstaltungen und Angebote in dieser Zeit. Mit dem Aschermittwoch am 18. Februar beginnt die 40-tägige Fastenzeit, die der Überprüfung des Lebensstils gewidmet ist – des Lebensstil in all seinen Aspekten, geistlich, materiell, sozial. Ein Flyer, der in den Kirchen der Stadtkirche ausliegt, informiert über die besonderen Veranstaltungen und Angebote in dieser Zeit.Mit dem Aschermittwoch am 18. Februar beginnt die 40-tägige Fastenzeit, die der Überprüfung des Lebensstils gewidmet ist – des Lebensstil in all seinen Aspekten, geistlich, materiell, sozial. Ein Flyer, der in den Kirchen der Stadtkirche ausliegt, informiert über die besonderen Veranstaltungen und Angebote in dieser Zeit.