Wortgottesdienstleiter

Am Sonntag, 10. Dezember 2017, 2. Advent, feiert Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger mit uns den Pfarrgottesdienst um 9.30 Uhr in St. Jodok. Dabei wird er neue Wortgottesdienstleiter für die Region Nord im Erzbistum München und Freising beauftragen.

An ehrenamtlichen Wortgottesdienstleitern besteht Bedarf, andernorts sicher noch mehr als bei uns, wo ausreichend Priester da sind, so dass jede Pfarrei in der Stadtkirche Landshut am Sonntag ihren Pfarrgottesdienst feiern kann. Aber auch hier haben wir Bedarf an Wortgottesdienstleitern, um etwas von der Vielfalt möglicher Gottesdienstformen zu realisieren und das Singen, Beten und Feiern in den Kirchen und Kapellen, den Heimen und den Familien weiter zu pflegen und weiter zu entwickeln. Dabei braucht man das Thema “Wortgottesdienst” nicht nur vom Bedarf her angehen. Es ist ja von sich aus etwas Wertvolles und Schönes, wenn Christen ihre Mitchristen zum gemeinsamen Hören auf das Wort Gottes und zum gemeinsamen Antworten in Lied und Gebet einladen. Das Motto zur Pfarrgemeinderatswahl – “Du bist Christ, mach was draus!” – darf man auch hier anwenden.

Man wird Wortgottesdienstleiter, indem man einen Kurs besucht. In Landshut besteht dazu die Möglichkeit beim Christlichen Bildungswerk. Der “Grundkurs Liturgie” findet an den Samstagen 14. und 28. Oktober in St. Jodok statt. Dazu kommt ein “Praxistag” am 18. November. Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeit beim CBW. Und schließlich bedarf es der Beauftragung durch den Bischof.

So werden eben am genannten Sonntag eine Reihe von Wortgottesdienstleitern vom Weihbischof in St. Jodok neu beauftragt. Das ist aber sicher auch eine Gelegenheit für die “alten” Wortgottesdienstleiter, die schon länger bei uns ehrenamtlichen Dienst tun, einen schönen Gottesdienst mitzufeiern und die Freude an ihrem Dienst neu aufleben zu lassen.